Brennt LKW - F-500 erweist sich als effektiv und umweltfreundlich

"Ein brennender Lkw hielt am Dienstagabend bis in die Nacht hinein zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in Atem. Auf der A61 war das Fahrzeug gegen 20.15 Uhr wegen eines technischen Defektes im Kühlaggregat des Anhängers im zweispurigen Baustellenbereich zwischen der Raststätte Hunsrück Ost und Rheinböllen in Brand geraten. Über mehrere Stunden war die Fahrbahn in Richtung Norden voll gesperrt, in Richtung Süden lief der Verkehr nur einspurig." Weiterlesen auf Allgemeine-Zeitung.de