Freiwillige Feuerwehr Drage stellt F-500 vor

"Die Wehrführungen aus Drage und Seeth haben zusammen am Samstag, den 22.09.2012, den neu angeschafften Multifunktionslöschmittelzusatz F-500 im Rahmen eines Schulungsdienstes den
Kameradinnen und Kameraden sowie den Bürgermeistern und Gemeindevertretern beider Gemeinden vorgestellt.

Im theoretischen Teil erläuterte WF Holger Treichel über die speziellen Eigenschaften, die Zertifizierung, die Wirkungsweise, die Anwendungen in den verschiedenen Brandklassen sowie über
die benötigten Armaturen für den Einsatz mit F-500. Im praktischen Teil wurde dann durch WF Dennis Andresen an einigen Beispielen gezeigt, welche Löschtechniken sowie Einstellungen am Hohlstrahlrohr angewendet werden, um den entscheidenden Löscherfolg zu erzielen. Entsprechend werden alle Kameradinnen und Kameraden in den folgenden Feuerwehrdiensten für den richtigen Umgang mit F-500 geschult.

Für die Anwesenden wurde sehr deutlich, welche gravierenden Vorteile mit dem neuen Löschmittelzusatz gegenüber dem herkömmlichen Schaumlöschmittel erreicht werden.

....

Demonstrationsbeispiele:

Bei den gezeigten Beispielen wurden u.a. Reetbunde zur Hälfte mit F-500 benetzt Trotz Einwirkung mit einem Gasbrenner entzündeten sich die mit F-500 besprühten Bunde nicht. Des Weiteren wurden zwei nebeneinander stehende Holzstapel entzündet. Anhand dieses Beispiels wurde gezeigt, dass die Flammen des brennenden Holzstapels nicht auf dem mit F-500 benetzten Holzstapeln übergriffen. Bei dem parallel verlaufenden Löscheinsatz mit Autoreifen wurde besonders deutlich, welche Vorteile F-500 gegenüber dem herkömmlichen Löschschaum hat.

Bereits bei einer Vorführung im Rahmen einer Wehrführerversammlung konnte u.a. bei der Brandbekämpfung eines Pkw´s  über die herausragenden Eigenschaften von F-500 eindrucksvoll demonstriert werden."

Hohlstrahlrohr
Holzpaletten
Holzstapel II
PKW I
PKW II
reet
Reifen

Zum Artikel