Freiwillige Feuerwehr Ottobrunn - F-500 bewährte sich bestens

  • Drucken

"In einem Gewerbebetrieb, der Verpackungs- und Füllmaterial herstellt, kam es in einem Silo im Bereich der Förderschnecke zu einem Brand. In diesem Silo befanden sich Verpackungschips, die aus Maismehl hergestellt werden.
...
Die Brandbekämpfung eines Trupps unter Atemschutz zeigte sehr schnell Wirkung. Erstmals kam der zum Jahresende 2012 beschaffte Löschmittelzusatz F-500 mit einer 3%-prozentigen Zumischung zur Anwendung und bewährte sich bestens. Von der Drehleiter aus kontrollierte ein zweiter Atemschutztrupp die Dachfläche der Fabrikhalle. Die Mannschaftsstärke der Ottobrunner Feuerwehr zeigte sich wieder einmal bei diesem Alarrn. Wochentags mitten in der Arbeitszeit erschienen 44 Mitglieder. Sie bauten desweiteren 1 C- und 1 B-Rohr zur Abschirmung benachbarter Silos auf. Abschließend bliesen 2 Hochleistungslüftern den Rauch aus der Halle und die Brandstelle wurde mit Wärmebildkameras kontrolliert."

Zum Artikel